Rookie Jannes Fittje punktet im Porsche Mobil1 Supercup




Für Jannes Fittje geht es nun Schlag-auf-Schlag. Eine Woche nach seiner Premiere im Porsche Carrera Cup Deutschland, startete der Rookie beim Auftakt des Porsche Mobil1 Supercup in Barcelona. Im Rahmenprogramm der Formel-1-Weltmeisterschaft lieferte er eine tolle Vorstellung ab.

Schnell fand sich Jannes in seinem neuen Supersportwagen zu recht und war bereits in den freien Trainings auf Top-Ten-Kurs. Im späteren Qualifying wurde er jedoch auf seiner schnellsten Runde eingebremst und kam dadurch nicht über Startplatz 17 hinaus.

„Das war etwas ärgerlich und hat mich eine gute Position gekostet“, zeigte sich der Youngster etwas enttäuscht.

Im Rennen verlor er dann zu Beginn einige Positionen, kämpfte sich aber wieder nach vorne und wurde letztlich 15.

„Alles in allem habe ich viele Erfahrungen gesammelt. Es ist noch einmal etwas ganz anderes mit dem Porsche im Renntrimm zu fahren. Darauf baue ich nun im weiteren Saisonverlauf auf“, sagte der Fahrer aus dem Team Project 1 weiter.

Mit Platz 15 im Rennen erhielt Jannes direkt bei seiner Premiere erste Meisterschaftspunkte und belegt aktuell Rang drei in der Rookie-Wertung. Am kommenden Wochenende geht es für ihn dann nach Most. In Tschechien startet der Porsche Carrera Cup Deutschland im Rahmen des ADAC GT Masters.

BREEZE Sports_logo.png