Final Four zum ersten Mal in Hamburg

Spannung, Emotionen, Leidenschaft und Golf auf höchstem Niveau - all dies lieferte das Final Four 2019.


Das Saisonfinale der Kramski Deutschen Golfliga presented by Audi wurde dieses Jahr im Golf und Land Club Gut Kaden ausgetragen. Die, nördlich von Hamburg gelegene, Golfanlage ist nicht gerade unbekannt im deutschen Golfsport. Bereits 13 Profigolfturniere wurden auf dem Platz in Gut Kaden ausgetragen. Die „Deutsche Bank – SAP Open“ und die „Schüco Open“ waren mit Top-Stars wie Tiger Woods, Lee Westwood, Martin Kaymer und Bernhard Langer besetzt.


Für das diesjährige Final Four qualifizierten sich wie üblich, jeweils vier Damen und Herren Teams, die aus den fünf Spieltagen in der 1. Bundesliga bestimmt wurden. Nach einer gelungenen Players Party am Donnerstag und einer förmlichen Eröffnungszeremonie am Freitag, wurde das Final Four am Samstagmorgen um 7.30 offiziell mit dem ersten Abschlag eröffnet. Bei den Damen konnte sich der Golfclub St. Leon-Rot gegen Lokalmatador Hamburger Golfclub Falkenstein und der Frankfurter Golfclub gegen die Damen aus Berlin-Wannsee durchsetzen. Die Herren des Golfclub Stuttgart Solitude und Golfclub Hubbelrath entschieden ihre Partien für sich und trafen im Finale aufeinander.


Neben dem Zuschauen, gab es auch einige andere Aktivitäten wie z.B. ein Golfparcour, die die Veranstaltung auch für Familien attraktiv machte.

Am Sonntag entschieden sich in den Finals, wer den Meistertitel nach Hause nehmen dürfte. Im Damen-Finale dominierte St. Leon-Rot klar über den Frankfurter Golfclub. Die Mannschaft des Golfclub Hubbelrath versuchte im Herren-Finale alles in ihrer Macht stehende, um ihren frühen Rückstand aufzuholen. Am Ende zogen sie jedoch den Kürzeren und der Meistertitel ging in diesem Jahr an den Golfclub Stuttgart Solitude.


Eine große Siegerehrung und Feier endete das Final Four 2019 und es sind schon alle gespannt, wer im nächsten Jahr auf Gut Kaden um den Meistertitel 2020 kämpfen darf.




Ergebnisse:


Herren

1. Golfclub Stuttgart Solitude

2. Golfclub Hubbelrath

3. Golfclub Hösel

4. Golflclub Mannheim-Viernheim


Damen

1. Golfclub St. Leon-Rot

2. Frankfurter Golfclub

3. Hamburger Golfclub

4. Golfclub Berlin-Wannsee

BREEZE Sports_logo.png