Drei Frage(zeiche)n an: Mario Woldt

Weiter geht es in unserer Serie „Drei Frage(zeiche)n an…“! In dieser Woche wird zum Pfingstwochenende ein weiteres Mitglied unserer BREEZE-Family vorgestellt - kurz und knapp in drei Fragen.

Diesmal stellen wir Euch den Sportdirektor des Deutschen Ruderverbandes – Mario Woldt vor.


Die Corona-Pandemie hat auch den Rudersport durcheinandergewirbelt. Alle Regatten, inklusive der Olympischen und Paralympischen Spiele, wurden abgesagt oder verschoben. Ist der Sportbetrieb mittlerweile wieder angelaufen?

Ja, leider wurden so gut wie alle Regatten national wie international abgesagt, allen voran die Olympischen Spiele. Aufgrund der Entwicklungen des Coronavirus und den Vorlaufzeiten der Organisatoren von Veranstaltungen waren es sicherlich die richtigen Entscheidungen, frühzeitig abzusagen. In den letzten Tagen schreiten die Öffnungen in Deutschland jedoch mit großen Schritten voran. Somit ist bereits an den meisten Standorten ein Ruderbetrieb wieder möglich. Ab nächste Woche, so die Information, soll auch in einigen Bundesländern wieder in Großbooten trainiert werden können. Darüber freuen wir uns ganz besonders.

Wie gestaltet sich das restliche Jahr?

Die kommenden Monate bereiten wir uns allmählich wieder auf einen „normalen“ Ruderbetrieb vor. Für die Sportlerinnen und Sportler geht es parallel aber auch darum, sich mit dem kommenden Jahr auseinander zu setzen und ihre Studienverpflichtungen mit den Anforderungen der Olympiavorbereitung in Einklang zu bringen. Für den Herbst und Winter werden bereits Trainingslager geplant, um die heiße Phase einzuläuten. Die Vorbereitungen hierfür sowie für die Trainingslager und Regatten 2021 laufen bereits auf Hochtouren.

In dieser Zeit verbringst du so viel Zeit Zuhause, wie sicher lange nicht mehr. Fällt dir langsam die Decke auf den Kopf oder genießt du die Familien-Zeit?

:-) Es ist schon beachtlich, wie stark der Hebel umgelegt wurde - von meistens unterwegs zu nur Zuhause. Die Familie macht es mir jedoch leicht, dass es nicht langweilig wird. Mit vier Kindern unter 8 Jahren ist den ganzen Tag für Abwechslung und Action gesorgt. Wir sind sehr froh, in dieser Phase die Vorzüge des Landlebens nutzen zu können, wo alle viel Platz zum Austoben haben.

BREEZE Sports_logo.png