Zwei Weltmeistertitel für den Deutschen Ruderverband

Insgesamt sechs Medaillen konnte der DRV bei den Weltmeisterschaften in Linz holen, davon zwei in den Farben Gold. Oliver Zeidler und der Deutschland-Achter sind Weltmeister. Das große Talent Oliver Zeidler, der erst vor drei Jahren das Rudern begann, legt nach seinem Sieg bei den Europameisterschaften direkt nach. In einem spannenden Finale, welches nicht hätte enger laufen können, setzte sich Zeidler auf dem allerletzten Meter durch und holte den Titel. Der Deutschland-Achter ging mit hohen Erwartungen in das Finale und konnte diesen gerecht werden. Mit einem Vorsprung von 55 Hundertsteln vor dem holländischen Boot, konnten die acht starken Männer ihren Titel vom Vorjahr verteidigen. Zudem haben sich sechs Boote direkt für die Olympischen Spiele 2020 in Tokio qualifiziert.



Fotos: DRV/Seyb


BREEZE Sports_logo.png